Der württembergische Reformator Johannes Brenz

Johannes Brenz wurde am 24. Juni 1499 in Weil der Stadt geboren, wo auch Johannes Kepler herkam, und starb am 11. September 1570 in Stuttgart. 

Er nahm an Auftritten von Martin Luther teil und schloss sich der lutherischen Lehre an. Er war der Wegbereiter für die Reformation in Württemberg. Von 1522 bis 1548 war er erst Prediger, dann Priester in Schwäbisch Hall, und reformierte von dort aus die Kirche. Johannes Brenz ist der Vorfahre zahlreicher Persönlichkeiten die Wurzeln in Württemberg haben, wie zum Beispiel Dietrich Bonhoeffer, Wilhelm Hauff, Hermann Hesse, Friedrich Hegel, Ludwig Finckh und vielen anderen. 

Die Stadtkirche Sankt Peter und Paul in Weil der Stadt. 
Hier wurde vermutlich der Reformator Johannes Brenz getauft.