Wohnhaus und Hermann-Hesse-Museum in Montagnola im Tessin

Von 1919 bis zu seinem Tod im Jahre 1962 wohnte der Autor, Dichter und Nobelpreisträger Hermann Hesse im Tessin. Hinten ist das Casa Camuzzi zu sehen, wo er lange lebte. Im Vordergrund befindet sich der Torre Camuzzi, der sein Museum beherbergt. Neben dem großartigen Einblick in sein Schaffenswerk und den zahlreichen persönlichen Gegenständen, die man hier besichtigen kann, kann man auch viele seiner Bücher in diesem Museum kaufen. Es ist ein sehr ruhiger und einladender Ort, der sich wunderbar zum Entspannen eignet.