Hayingen

Hayingen ist eine Stadt auf der Schwäbischen Alb und liegt im südlichen Teil des Landkreises Reutlingen. Im Kernort und fünf Ortsteilen leben ungefähr 2.200 Menschen. Die Gemeindefläche beträgt 63,31 Quadratkilometer, und so kommt es auch, dass sich nur 35 Menschen einen Quadratkilometer teilen müssen. Die Höhe beträgt durchschnittlich 661 Meter ü. NN. Außerdem grenzt das Gemeindegebiet an den Alb-Donau-Kreis.

Stadtbild in Hayingen

Hayingen ist überaus ländlich geprägt. Überall trifft man auf Bauernhöfe, Felder und Wiesen. Auch die Waldwirtschaft ist ein wichtiger Bestandteil des Auskommens. Durch das Gebiet fließt die Große Lauter, ein Fluss, der bei Gomadingen in einem Quelltopf entspringt und nach gut 35 Kilometern in die Donau mündet. Ihr Tal wird gesäumt von kleinen Dörfern, Wacholderheiden und romantischen Burgen. Dadurch hat Hayingen auch Anteil am Tourismusbetrieb auf der Schwäbischen Alb.

 Im Lautertal bei Anhausen

Die kleine Stadt liegt in einer natürlichen Landschaft, die sich den ursprünglichen Charakter bis heute bewahrt hat. Das schätzen viele Besucher, die hierher kommen. Man kann nicht nur angenehme Rad- und Wanderferien verbringen, sondern natürlich auch Kultururlaub machen. In der Region befinden sich viele weitere Sehenswürdigkeiten. Zum Beispiel die Universitätsstadt Tübingen mit ihren engen Gassen und studentischen Kneipen, Reutlingen mit seiner Altstadt und Einkaufszonen, das barocke Münster in Zwiefalten oder der Bussen, Hausberg Oberschwabens mit seiner Wallfahrtskirche und Burgruine. An klaren Tagen kann man von hier oben die Alpenkette sehen.

 Indelhausen

Jeder kann sich hier sein Erlebnisprogramm zusammenstellen, wie es ihm beliebt, und ein Aufenthalt in Hayingen wird garantiert nie langweilig werden !