Tipps rund um die Fabrikverkäufe

Was muss ich beachten ?

Die Fabrikverkäufe sind sehr gut besucht. Sogar Shoppingtouristen aus dem angrenzenden Ausland kommen gerne hierher. Es gibt genügend Parkplätze, aber an Samstagen und Brückentagen sollte man sich vorsehen. Das Gleiche gilt für den verkaufsoffenen Sonntag. Es kam schon vor, dass einzelne Geschäfte wegen Überfüllung geschlossen waren. Bei der Ausfahrt aus den Parkhäusern muss man an solchen Tagen oft lange warten, weil sich überall in der Stadt Staus bilden. Es ist von Vorteil, auf weniger frequentierte Tage ausweichen.

Outlets am Lindenplatz

Auch in den Fabrikverkäufen wird man von kompetenten Verkäuferinnen beraten. Freundlichkeit ist dabei oberstes Gebot. Wenn die Geschäfte stark ausgelastet sind, kann es allerdings passieren, dass man lange auf eine Bedienung warten muss. Shoppen in Metzingen macht Spaß, wenn man sich im Voraus überlegt, wonach man sucht und genug Zeit einplant. Die Anreise sollte entspannt sein. Entweder vorher nach Parkplätzen schauen oder gleich auf öffentliche Verkehrsmittel wie die Bahn umsteigen. Und auch beim Bummeln keinen Druck machen, sondern lieber einkalkulieren, nicht alles zu finden, sondern von dem zu profitieren, was man hat. Die komplette Liste der Fabrikverkäufe gibt es über die Homepage der Stadt Metzingen www.metzingen.de.

 Outlet Reutlinger Straße

Service

Rund um die Geschäfte wird in einem angemessenen Umfang für das leibliche Wohl gesorgt. Im Kids Camp können Eltern ihre Kinder für bis zu vier Stunden professionell betreuen lassen. Neben dem Programm steht ein großer Spielplatz zur Verfügung.