Stuttgart, Haus Heuss

Ganz besonders lohnt sich ein Besuch im Norden der Stadt, rund um den Killesberg. Das Haus Heuss steht in Halbhöhenlage am Feuerbacher Weg 46. Hier lebte der ehemalige Bundespräsident von 1959 bis zu seinem Tod im Jahre 1963. Seit 2002 beherbergt es ein Museum, das die Wohnräume, Lebensstil und persönliche Gegenstände von Heuss zeigt.

Haus Heuss am Killesberg 1959

Der Ausblick reicht über das Neckartal, zum Gaisburger Gaskessel hinüber auf den Schurwald und nach Kernen mit dem Remstal. Anliegend gibt es die Gebäude der Diplomatensiedlung, die von der Stadt mit dem Paul-Bonatz-Preis ausgezeichnet wurden. Sie sind hangabwärts gebaut und bunt getüncht.