Münsingen

Münsingen ist eine Kleinstadt auf der Schwäbischen Alb mit etwa 15.000 Einwohnern. Bis zur Kreisreform war sie der Sitz eines eigenständigen Landratsamtes, heute gibt es dort eine Außenstelle des Landratsamtes Reutlingen. Außerdem ist die Stadt ein Mittelzentrum und hat 14 Stadtteile auf der Albhochfläche und im Lautertal.

Vor dem Alten Rathaus

Ab 1895 gab es bei Münsingen den 6698 Hektar großen Truppenübungsplatz, welcher seit April 2006 geschlossen und der Öffentlichkeit auf ausgewiesenen Wegen zugänglich ist. War Münsingen früher eine Garnisonsstadt, musste sie sich nach der Schließung vollkommen umstrukturieren und ist heute ein attraktiver Wohnort, ein Standort für die Industrie und beliebt bei Ausflüglern und Touristen wegen den landschaftlichen Schönheiten.

Partie im Schlosshof

Die Altstadt von Münsingen

Münsingen hat einen kleinen, aber bezaubernden ländlichen Stadtkern. Besonders schön ist er an den Markttagen, oder am ersten Adventswochenende, wenn hier der Weihnachtsmarkt stattfindet. Dann sind die Straßen mit Buden gefüllt, und die Besucher drängen sich hier nur so um die besten Eindrücke. Allerdings lohnt es sich auch an normalen Tagen, die Münsinger Altstadt zu besuchen. Hier befinden sich viele historische Gebäude, dazwischen gibt es stille Ecken und im Sommer auch Tische und Stühle vor den Cafés zum Sonne tanken.

 Alte Post in der Hauptstraße

Abseits der Altstadt 

Auf dem ehemaligen Kasernen- und Panzergelände entsteht seit 2004 die ausgedehnte Parksiedlung. Die alten Armeehinterlassenschaften wurden abgerissen und die Fläche mit Eigenheimen bebaut. Das Krankenhaus oberhalb der Altstadt wurde in einen schönen Neubau verlegt. In der Umgebung des alten Krankenhauses, an der Straße nach Trailfingen, wurde ebenfalls ein großes Neubaugebiet erschlossen, sodass Münsingen zurzeit im Wachsen begriffen ist. Entlang der Bundesstraße 465 nach Bad Urach / Metzingen siedelten sich Industriebetriebe und Einkaufsmärkte an. Hier gibt es jetzt sogar ein Schnellrestaurant. Im Gebrauchtwarenmarkt "Die zweite Chance" kann man preiswerten Hausrat und Möbel kaufen.

 B 465 am Münsinger Ortseingang

Lohnend in der Umgebung

Die Stadt Münsingen hat ein sehr großes Stadtgebiet und 14 Stadtteile. Darüber hinaus verfügt sie über einen Anteil am ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen. Dies zieht alljährlich zahlreiche Ausflügler und Touristen an. Was lohnt es sich, in der näheren Umgebung von Münsingen zu erkunden ? Am Rande des südlichen Stadtkerns liegt der Beutenlay. Er ist ein Naherholungsgebiet mit Wacholderheiden und Enzianwiesen. Beispielhaft wird hier die Dreifelderwirtschaft vorgezeigt. Teilweise befinden sich rund um den Beutenlay auch Obstbaumwiesen und Freizeitgrundstücke.

Blick auf Münsingen

Der Truppenübungsplatz Münsingen

Ein völlig neues Erlebnis ist seit 2006 der in das Biosphärengebiet Schwäbische Alb einbezogene ehemalige Truppenübungsplatz Münsingen. Hier sind für den Besucher verschiedene Wege entlang von Wanderstrecken ausgewiesen, die es ermöglichen, die unzersiedelte Alblandschaft zu entdecken. Durch die jahrzehntelange militärische Nutzung des Geländes findet man es auf den ersten Blick heute so vor, wie es vor 100 Jahren aussah. Für die Besucher wurden ringsherum Parkplätze angelegt, von denen aus der Zugang gewährleistet ist. Motorfahrzeuge müssen draußen bleiben, denn dieses Gelände ist allein den Spaziergängern und Radfahrern vorbehalten.

 Wandern auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz

Das Tal der Großen Lauter

Sie entspringt in einer Karstquelle auf der Schwäbischen Alb, unweit des Ortes Offenhausen bei Gomadingen. Als linker Zufluss der Donau schlängelt sich die Lauter über 35 Kilometer durch ein Tal mit  Wacholderheiden und alten Ritterburgen. Einige der kleinen Dörfer im Lautertal gehören zum Münsinger Stadtgebiet. Sehr beliebt ist diese Gegend als Ausflugsziel bei Einheimischen und Touristen, denn die Landschaft ist unverwechselbar. Im Sommer verkehrt an Sonn- und Feiertagen auch ein Radwandershuttle.

 Das Lautertal bei Hundersingen

Münsingen

und seine Umgebung gefällt den Besuchern. Im Sommer ist es nicht zu warm, und die Winter können sehr kalt sein und schneereich sein, sodass man auch von Schwäbisch-Sibirien spricht. Münsingen profiliert sich in den vergangenen Jahren als Wohnort und Einkaufsstadt auf der Schwäbischen Alb. Doch auch wenn man von weither hier hinaufkommt, kann man viele Tage lang etwas erleben. Das Stadtgebiet von Münsingen hat so viele Freizeitmöglichkeiten, und zu jeder Jahreszeit hat die Stadt ihren ganz eigenen Reiz.