Kirchen in Gomadingen

Wer sakrale Sehenswürdigkeiten mag, macht am besten einen Abstecher in den Ortskern mit sehenswertem ländlichem Baubestand und der schönen alten Martinskirche mit Mauer rundherum. Sie wurde bereits um 1180 erstmalig erwähnt. Der Patronsname weist auf eine fränkische Gründung hin. Das ursprüngliche Gebäude wurde im 18. Jahrhundert abgebrochen und 1760 die heutige Kirche errichtet.

Gomadinger Martinskirche

Weitere bedeutende, ländliche Kirchen sind die evangelische Kirche Steingebronn, die Kirche Dapfen auf einer Anhöhe über dem Lautertal sowie das ehemalige Dominikanerinnenkloster in Offenhausen, in dessen Räumen heute das Gestütsmuseum untergebracht ist. Hier, in der gotischen Klosterkirche, wird anhand zahlreicher Ausstellungsstücke die Geschichte des traditionsreichen Gestüts Marbach dokumentiert.

Klosterkirche Offenhausen