Bichishausen

Das Dorf ist eines der kleinsten in der Umgebung und weist schöne Wacholderheiden und Kletterfelsen auf. Die Mitte des Ortes bildet die Pfarrkirche Sankt Gallus, welche im Jahr 1735 durch Ferdinand Fürst zu Fürstenberg im Barockstil erbaut wurde und zu der Bichishausen und einige Dörfer im Umland eingepfarrt sind. Hier gibt es eine Grabplatte mit heraldischer Ahnenprobe des letzten Besitzers der Burg und seiner Gattin aus den Jahren 1541/1545. Oberhalb des Tales befindet sich Burg Bichishausen. Sie ist über Eisentreppen erschlossen und kann besichtigt werden.

 Blick in das Lautertal mit der Sankt-Gallus-Kirche