Friedrich-List-Straßen und -Plätze

Zahlreiche Gemeinden erkannten die Leistung des Reutlingers Friedrich List und benannten Straße und Plätze nach ihm.

Der Reutlinger Listplatz, an dem sein Denkmal auf der rechten Seite steht. Das linke Gebäude ist der Kronprinzenbau, daneben der Kaufhof. Nur knapp 400 Meter von hier gibt es auch noch eine Liststraße.

Eine etwas ältere Ansicht der heutigen Friedrich-List-Straße in Lichtenstein-Unterhausen aus dem Jahre 1913, mit Blick auf den Gießstein (789 m).

Am Beginn der Leipziger Eisenbahnstraße, in fußläufiger Entfernung zum Hauptbahnhof, liegen der Friedrich-List-Platz und das Listhaus. Im Leipziger Stadtteil Althen an der Grenze zu Borsdorf ist die Friedrich-List-Straße nach ihm benannt. Auch in Borna, Wurzen, Riesa und Radebeul erinnern Straßennamen an ihn. Ein weiterer Friedrich-List-Platz liegt in der Dresdener Südstadt, nur wenige Schritte vom Hauptbahnhof entfernt.

 Straßenschild mit Beschreibung am Leipziger Friedrich-List-Platz

Ansicht der Südseite

Straßenbahnhaltestelle Friedrich-List-Platz