Laichingen

Rund um Laichingen im Alb-Donau-Kreis gibt es eine sanfte Erholungslandschaft, die alle Vorteile der Schwäbischen Alb bietet. Ob blühende Wiesen, grüne Wälder oder typische Wacholderheiden, hier gibt es viele Schönheiten zu entdecken. Im Winter sind die Loipen gespurt, und im nahe gelegenen Westerheim ist auch Abfahrtsski möglich.

 Sankt Alban

Nicht nur die Umgebung, auch der alte Stadtkern lohnt einen Besuch: Die evangelische Kirche Sankt Alban ist mittelalterlichen Ursprungs und verfügt über eine Ringmauer und Wehrgang. Ab dem 17. Jahrhundert wurde sie mit den Merkmalen des Barock ausgestaltet. In den Nebengebäuden befindet sich die Kirchenburg, die heute vom Weberei- und Heimatmuseum genutzt wird. Dabei handelt es sich um ein historisches Ensemble mit Fachwerkhäusern. Die Außenanlage ist begrünt und lädt zu einer Rast ein.

 Kirchenburg mit Museum

Im gesamten Stadtkernbereich gibt es noch alte ländliche Fachwerkhäuser, obwohl sich auch viel moderne Bauten darunter gemischt haben. Der lebhafte Marktplatz ist das Zentrum der Kleinstadt. Er besteht aus einer Grünanlage mit Denkmal und Verweilmöglichkeiten, die von der Bahnhofstraße umgeben wird. Rundherum findet man auch eine Auswahl Cafés und die meisten Geschäfte, wie in der Radstraße, die direkt vom Marktplatz abzweigt.

 Die Radstraße

Die Wacholderheide Eichberg liegt am nördlichen Rand von Laichingen in einem Naturschutzgebiet. Sie bildet ein kleines Tal, das zu beiden Seiten mit Wacholder bewachsen ist. An einem Ende steht hier das Schützenhaus, bis zu dem auch die Anfahrt möglich ist. Wanderwege führen von hier aus in alle Richtungen. Vom höchsten Punkt der Wacholderheide hat man eine Aussicht über die Schwäbische Alblandschaft und zur Stadt.

Wacholderheide Eichberg

Als bekannteste Sehenswürdigkeit gilt die Laichinger Tiefenhöhle. Es ist eine begehbare Schauhöhle im Süden der Stadt, die Ende des 19. Jahrhunderts entdeckt wurde. Im Außenbereich befindet sich das Höhlenmuseum. Beide sind nur während der Sommersaison geöffnet. In Westerheim gibt es außerdem noch die Schertelshöhle, die ebenfalls besichtigt werden kann. Ein weiteres Highlight ist der dortige Familienpark mit verschiedenen Tierarten wie Lamas und Berberaffen und einer Sommerrodelbahn.

 Lama im Familienpark Westerheim

Laichingen hält also ein vielfältiges Programm bereit. Für kurzentschlossene Übernachtungsgäste ist der Campingplatz in Westerheim eine gute Wahl. Recht bequem hat man es in den Ferienwohnungen dieser Gegend. Die Abfahrt Merklingen an der A 8 Karlsruhe-Stuttgart-München liegt nur wenige Kilometer entfernt.