Limburg bei Weilheim an der Teck

Weilheim an der Teck ist eine kleine Stadt am Fuße der Schwäbischen Alb. Sie verfügt über einen historischen Kern, dessen Hauptsehenswürdigkeit die Peterskirche mit reichem, buntgeschmückten Inventar ist. Dazu gehören Gemälde, Wandmalereien und Skulpturen aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Am Marktplatz befindet sich das Rathaus aus dem 18. Jahrhundert.

Partie an der Lindach mit Blick auf die Limburg

Der Hausberg ist ein ehemaliger Vulkanschlot, die Limburg mit einer Höhe von 598 Metern über dem Meer. Rund um die Bissinger Straße befinden sich Parkplätze, die sich gut als Ausgangspunkt für eine Wanderung eignen. Der Hauptweg zur Limburg verläuft über die Weinsteige, am Ortsausgang Richtung Bissingen gelegen. Eine Alternativroute gibt es über die Kelterstraße. Hier gelangt man zu einer Straßenkreuzung, wo es rechts über den Mönchweg hinaus ins Grüne geht.

Schöne Weitsicht über die Obstbaumwiesen bis zum Neckartal

Der Berg ist von weitläufigen Obstbaumwiesen und etwas Wald umgeben. Irgendwann treffen sich die Wege wieder und man folgt der Beschilderung, um zum Gipfel zu kommen. Schon bei geringem Höhenunterschied ergeben sich erste Panoramen auf Weilheim, das Land unter der Teck und den Albtrauf. Steht man etwas höher, sieht man über die A 8 hinweg bis ins Filstal und zum Stauferland. Und ist man erstmal oben auf dem Gipfel, könnte das Gefühl nicht schöner sein.

Plateau auf der Limburg

Eine karge Wiese, die den Blick rundherum voll freigibt. Im 11. Jahrhundert war sie der Standort einer Zähringerburg. Heute stehen hier ein paar Bäume und Bänke für die Besucher. Das Panorama reicht auf den Albtrauf und zur Teck, in der anderen Richtung die Stadt Kirchheim und dahinter das Neckar- und Filstal mit dem Schurwald. Rechts davon breiten sich die drei Kaiserberge mit dem Hohenstaufen aus. Und nicht zu vergessen, natürlich sieht man auch Weilheim selbst sowie die ganzen Landschaften und Dörfer rund um die Limburg.

Weilheim vom Gipfel gesehen

Es ist ein erlebnisreicher, schöner Ausflug, der zu mehreren oder in der Familie am meisten Spaß macht. Durch die Nähe zur A 8 (nächste Ausfahrt drei Kilometer) ist man auch recht schnell hier. Den höchsten Genuss hat man an sonnigen Tagen zu jeder Jahreszeit. Wenn Schnee liegt, ist der Aufstieg nicht zu empfehlen, da die Wege auf den Gipfel unbefestigt sind.

Blick hinüber zur Teck

Lage: 73235 Weilheim an der Teck, Weinsteige. Zur Orientierung und Parkplatzfindung: K 1252, Bissinger Straße. Anfahrt über eben diese aus Richtung Dettingen unter Teck, von Kirchheim über die L 1200, nächste A 8-Ausfahrt Aichelberg drei Kilometer entfernt.