Bad Urach Haus auf der Alb - früher


Das Haus auf der Alb wurde in den Jahren 1929 / 30 durch den Bauhausarchitekten Adolf Gustav Schneck als Kaufmannserholungsheim erbaut. Es dient heute der Landeszentrale für politische Bildung, die hier eine Tagungsstätte, eine umfassende Bibliothek (die auch für die Öffentlichkeit zugänglich ist) und ein kleines Museum zur Bauhausgeschichte unterhält.