Rechberg im Ostalbkreis 1930


Der Rechberg hat eine Höhe von 707 m ü.NN., soviel wie die Reutlinger Achalm. Er ist mit dem Hohenstaufen und dem Stuifen einer der drei Kaiserberge, weil hier die staufischen Kaiser residierten. Auf diesem Bild sieht es noch so richtig idyllisch aus, eine schmale Straße, noch nicht ausgebaut, gerade genug für ein Pferdefuhrwerk oder zu Fuß. Ob hier heute Autos fahren ? Im Hintergrund sieht man die Wallfahrtskirche Sankt Maria auf dem Berg stehen.