Zwischen Neckar und Bodensee

Die Landschaft im südlichen Württemberg ist eine äußerst abwechslungsreiche Region. Dazu gehören die Filderebene mit dem Flughafen, das Neckartal, die rauhe Schwäbische Alb, das Donautal mit dem angrenzenden ländlichen Oberschwaben und nicht zuletzt die bekannte Urlaubsregion am Bodensee.

Zahlreiche beliebte Ausflugsziele liegen in dieser Region, wie das Schloss Lichtenstein oder die Burg Hohenzollern. Geschichtlich interessant ist auch die keltische Heuneburg und das Kloster Heiligkreuztal an der Donau. Wer auf den Spuren der Römer wandeln will, ist im Freilichtmuseum Hechingen-Stein oder in Mengen/Donau bestens aufgehoben.

Hohenurach

Die interessantesten Städte befinden sich hier - zum Beispiel das romantische Tübingen mit seinen über 30.000 Studierenden oder Ulm an der Donau mit dem höchsten Kirchturm der Welt. In Oberschwaben gelegen ist Ravensburg, die Stadt der Tore und Türme. Am Bodensee lohnen sich immer Ausflüge ins mediterran wirkende Meersburg oder nach Konstanz, direkt gegenüber der Blumeninsel Mainau.

In den letzten Jahren hat sich Metzingen, am Fuße der Schwäbischen Alb nicht unweit von Stuttgart und Reutlingen gelegen, zu einem magischen Anziehungspunkt entwickelt. Metzingen ist heute ein Zentrum der Factory Outlets. Jeden Tag kommen Besucher aus Deutschland, aus dem angrenzenden Ausland und sogar Fernost hierher, um Markenwaren bekannter Namen günstig zu ergattern.

Auf der Schwäbischen Alb sorgen eine Vielzahl an Rad- und Wanderwegen für gelungene Ausflüge. Die Touren sind meist sehr angenehm und führen durch landschaftlich reizvolle Gebiete.

ICE "Esslingen am Neckar"

 Ein ICE 3 wurde im Jahr 2009 auf den Namen "Esslingen am Neckar" getauft.

 Im Bild steht er am Bahnhof Garmisch-Partenkirchen.

 Seit 2017 ist der ICE nach der Stadt Goslar benannt.




Kleinod an der Teck - die Peterskirche in Weilheim


Als bedeutendstes Werk der Peterskirche gilt das Wandbild "Jüngstes Gericht" von Thomas Schick dem Älteren (Kirchheim um 1500). Weiterhin stammt die steinerne Kanzel von ihm. Sein gleichnamiger Sohn (erwähnt 1513-1544) führte die Arbeit fort. Die barocke Orgel entstand durch die örtliche Meisterwerkstatt Johann Andreas Goll (1751-1823).





Boeing 737-300 (D-ABXT) "Reutlingen"

Aufgenommen im Juni 1995 am Flughafen Stuttgart. Mit diesem Flugzeug wurde am 10. August 1989 die erste deutsch-deutsche Verbindung Frankfurt-Leipzig zurückgelegt. Aufgrund damaliger Bestimmungen war ein direkter Flug über die Grenze nicht möglich, sondern wurde ein Umweg über die Tschechoslowakei gewählt. Seit 2012 ist die Maschine außer Dienst gestellt.

Baugleiche Lufthansa Boeing 737-300 (D-ABEF) "Weiden" am Flughafen Leipzig

Hoch über den Fildern im Sommer 2003

Links: Plieningen
Mitte: Anschlusstelle Stuttgart-Plieningen B 27 / A 8
Unten: Flughafen Stuttgart

Ostfildern
Mitte oben: Ruit, Parksiedlung
Mitte: Scharnhauser Park
(Ehemaliges Gelände der Nellingen Barracks, später Landesgartenschau 2002)
Unten: Scharnhausen